Psychologische Beratung

Nicht immer bedarf es einer Psychotherapie im engeren Sinne.

Nicht immer bedeuten Konflikte oder Belastungen im Alltag, dass eine psychische Erkrankung vorliegt. Eventuell haben Sie gar keine Symptome von „Krankheitswert“ oder Sie wollen sich nicht längerfristig an eine Psychotherapie binden. Eventuell fällt Ihr Anliegen auch nicht unter den Leistungskatalog der Krankenkassen, z.B. Paar- und Familientherapie oder Coaching. Oder aber Sie entscheiden sich ganz bewusst dafür, die Kosten einer Psychotherapie selbst zu zahlen, zum Beispiel aufgrund einer bevorstehenden Verbeamtung. Sollten Sie dennoch eine nachhaltige Veränderung im Privat- und/oder Arbeitsleben anstreben oder Unterstützung bei schwierigen Entscheidungen oder bei zwischenmenschlichen Konflikten benötigen, kann Ihnen hierbei eine psychologische Beratung helfen.

Unter psychologischer Beratung bzw. Coaching verstehe ich eine Kombination aus individueller Analyse der Gegenwart und Vergangenheit, soweit sie wichtig ist, kompetenter Beratung, persönlichem Feedback und praxisorientiertem Training. Als approbierte Psychologische Psychotherapeutin sehe ich meine Rolle hierbei als professionelle Reflexions- und Entwicklungshilfe im Emotionalen, Intellektuellen und Körperlichen. Mein Ziel für die Beratung ist es, dass Sie ein besseres Verständnis für Ihre aktuelle Situation sowie für Ihre Handlungsmöglichkeiten entwickeln, sodass Sie mit den daran anknüpfenden Veränderungen Ihr eigenes Potenzial besser ausschöpfen können. So wird es möglich werden, gemeinsam Lösungsmöglichkeiten, Bewältigungsstrategien und/oder eine neue Perspektive zu erarbeiten. Außerdem begleite ich Sie gerne unterstützend bei den Veränderungsschritten. Ich versuche mit Ihnen Lösungen zu finden, die Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden und gleichzeitig zu Ihrer Persönlichkeit passen.

Das Leistungsspektrum meines Beratungsangebots umfasst die Unterstützung bei:

  • der Analyse von Partnerschaftskonflikten
  • der Lösung von Konflikten in der Familie oder ihrem unmittelbaren sozialen Umfeld
  • der Entscheidungsfindung in einer schwierigen Lebenssituation
  • der Umsetzung Ihrer persönlichen oder beruflichen Veränderungsschritte
  • der Optimierung Ihres Selbst- und Zeitmanagements
  • der Entwicklung eines Gleichgewichts zwischen Privat- und Arbeitsleben
  • der Optimierung Ihres Selbst- und Zeitmanagements
  • der Entwicklung von Kompetenzen zur Stressbewältigung, Achtsamkeit, Genussempfindung und Entspannung
  • der Steigerung des Selbstbewusstseins und der sozialen Kompetenz
  • der Raucherentwöhnung

Die psychologische Beratung kann sowohl präventiv als auch reaktiv auf ein bestehendes Problem zum Einsatz kommen. Sie und der Auftrag bestimmen über die Frequenz der Sitzungen sowie über die Dauer unserer Zusammenarbeit. Die Beratung kann sowohl privat als auch in Absprache mit den Entscheidungsträgern Ihrer Firma in Anspruch genommen werden. In beiden Fällen wird die Behandlungsvereinbarung zwischen Ihnen und mir in einem Behandlungsvertrag geregelt. Das heißt, sollten Sie sich dazu entscheiden, bei mir eine psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen, sind diese Kosten von Ihnen selbst zu tragen. Grundlage der Abrechnung meiner Leistungen ist die Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP).